Anwendung

Einsatzgebiet

Ex Induktivsensoren finden Verwendung bei der Positionierung und Steuerung von Anlagen und Maschinen in vielen Bereichen explosionsgefährdeter industrieller Anwendungen.

Sie werden vorzugsweise dort eingesetzt, wo mechanisch betätigte Endschalter, aufgrund ungünstiger Betriebsbedingungen wie hohe oder geringe Anfahrgeschwindigkeiten, große Schalthäufigkeit, starker Staub- und Schmutzeinfluss, hohe Feuchtigkeit, chemische Atmosphäre oder große Schwankungen im Betätigungsabstand, nicht mehr zufriedenstellend arbeiten. Auch bei aggressiven Medien ist eine sichere Kontaktgabe gewährleistet, da die Kontakte gekapselt sind.

Aufbau und Wirkungsweise

Die Ex Induktivsensoren werden durch Metall berührungslos betätigt. Der Namursensor ändert bei Annäherung von Metall in Richtung Sensorfläche seine Stromaufnahme. Als Ausgangssignal liegt die veränderte Stromstärke bzw. der veränderte Innenwiderstand vor. Mit ihrer Schutzart IP 68 sind auch Einsätze unter rauen Umgebungsbedingungen möglich.

Die in diesem Kapitel aufgeführten Ex Induktivsensoren tragen das CE-Zeichen nach der EMV-Richtlinie 2014/30/EU und nach ATEX 2014/34/EU.

Produkte »

Anwendung

Ex Induktivsensoren zur Stillstandsüberwachung