Fachbeiträge Extreme

Gehe zu:Extreme

„Wir wollen das Extreme“. Schaltgeräte im Härtetest auf Helgoland

Kälte, Hitze, UV-Strahlung, Salzwasser: Auf Helgoland herrschen extrem raue Bedingungen für Schaltgeräte. Ein Jahr lang testete steute dort seine Produkte. Wie es dazu kam, welche Erkenntnisse die Tests mit sich brachten und weshalb solche Versuche immer wichtiger werden, erklären Rainer Lumme, Product Manager Extreme, und Carsten Both, Entwicklungsleiter Industrieprodukte, beide steute, im Gespräch mit P&A.

Quelle: P&A Extra (01/2019)
Fachbeitrag herunterladen (1.81 M)
Gehe zu:Extreme

Stellungsüberwachung unter Extrembedingungen - Positionsschalter im Einsatz bei Hitze und Tieftemperaturen

Die Verladeanlagen von Emco Wheaton sind weltweit im Einsatz, wenn große Mengen von Benzin, Erdgas, flüssiggas und Chemikalien umzuschlagen sind. Für die Stellungsüberwachung der Verladearme setzt das in Kirchhain/Marburg ansässige Unternehmen Ex-Positionsschalter aus dem Extreme-Programm von Steute ein, die auch bei sehr tiefen Temperaturen dauerhaft zuverlässig sind.

Quelle: cav (02/2019)
Fachbeitrag herunterladen (259 K)
Gehe zu:Extreme

Den Elementen ausgeliefert. Schaltgeräte für den Schüttgut-Umschlag in Häfen

Schaltgeräte an Schüttgut-Umschlagsanlagen in Häfen müssen hohe Anforderungen an die Korrosionsbeständigkeit erfüllen. Norm und Praxis sind hier nicht immer deckungsgleich. Deshalb hat steute mehrere Baureihen des „Extreme“-Programms ein Jahr lang unter realen Bedingungen testen lassen – an der Südmole von Helgoland. Dort betreibt das Fraunhofer Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM) einen Prüfstand für derartige Aufgaben.

Quelle: Schüttgut (06/2018)
Fachbeitrag herunterladen (2.58 M)
Gehe zu:WirelessGehe zu:Extreme

Schalten unter extremen Bedingungen

Schaltgeräte und Sensoren, die an mobilen Arbeitsmaschinen eingesetzt werden, müssen unter Extrembedingungen funktionieren. Dies erfordert extreme Komponenten.

Quelle: konstruktionspraxis (08/2018)
Fachbeitrag herunterladen (274 K)
Gehe zu:CompanyGehe zu:WirelessGehe zu:Extreme

„Digitaler Wandel erfordert Agilität und Kundennähe“. Vom Komponentenhersteller zum Anbieter von System- und Netzwerklösungen

Bereits seit Jahren gehen zahlreiche Automatisierer den Weg vom Komponenten- zum Systemhersteller. Um diesen Wandel deutlich zu machen, passt steute seinen Firmennamen entsprechend an. Geschäftsführer Marc Stanesby erklärt, warum diese Anpassung notwendig war und warum Kunden von den erweiterten Kompetenzen nur profitieren können.

Quelle: messtec drives Automation (09/2018)
Fachbeitrag herunterladen (656 K)

Ergebnisse 6 bis 10 von insgesamt 25