Interview mit Kim Westphal

Sachbearbeiterin Vertrieb Inland

Du hast bereits Deine Ausbildung zur Industriekauffrau bei steute absolviert. Wie sah Dein bisheriger beruflicher Weg bei steute aus und was sind Deine Aufgaben?

Als ich meine Ausbildung 2007 abgeschlossen hatte, bekam ich die Chance, eine Kollegin aus der Finanzbuchhaltung zu vertreten, die in Elternzeit gegangen war. Ich begann somit in der Kreditorenbuchhaltung, in der ich ca. 1 Jahr lang gearbeitet habe. Von dort wechselte ich auf eigenen Wunsch in den Vertrieb, da mir der direkte Kontakt mit Kunden und die Abwechslung im Tagesgeschäft sehr wichtig waren.
Bereits seit 10 Jahren arbeite ich jetzt in der Abteilung "Vertrieb Inland" und betreue Kunden von der Angebotsausarbeitung bis hin zur Rechnungserstellung. Ich kümmere mich um die Auftragsabwicklung und überwache Liefertermine sowie den Versand der Ware. Gleichzeitig unterstütze ich Kunden bei Anfragen und Problemen. Der Kunde soll sich gut aufgehoben fühlen!


Bei steute fühle ich mich als Mitarbeiterin wertgeschätzt und gut aufgehoben.

Du bist in den 13 Jahren Betriebszugehörigkeit Mutter geworden. Wie lassen sich Familie und Job vereinbaren und welche Möglichkeiten hat steute Dir geboten?

Für mich steht (wie für viele andere Mütter und Väter) die Familie an erster Stelle. Statt deswegen ein schlechtes Gewissen dem Arbeitgeber gegenüber zu haben, fühlt man sich bei steute darin bestärkt.

Als ich nach der Elternzeit zurückkam war ich froh, wieder im Vertrieb arbeiten zu können. Ich startete zunächst mit 25 Wochenstunden und bekam nach und nach die Möglichkeit meine Stunden aufzustocken, als meine Tochter größer wurde. Die Arbeitszeiten sind durch die Gleitzeit flexibel.

Was gefällt dir besonders an steute?

Die schon beschriebene Flexibilität und die Rücksichtnahme finde ich toll. Außerdem wird uns bei unserer täglichen Arbeit viel Vertrauen entgegengebracht. Bei steute fühle ich mich als Mitarbeiterin wertgeschätzt und gut aufgehoben.

Unsere Geschäftsleitung gibt sich immer sehr viel Mühe, uns etwas zu bieten: Im Sommer wird regelmäßig ein Grillfest veranstaltet, zum Nikolaustag gibt es den obligatorischen Lindt-Weihnachtsmann, und im Zuge der Weihnachtsfeier wird ein richtiger kleiner Weihnachtsmarkt aufgebaut.

Das alles gibt uns Mitarbeitern die Gewissheit, als Mensch im Mittelpunkt zu stehen.

Wie würdest Du die Arbeitsatmosphäre bei steute beschreiben?

Familiär!

Da ich während meiner Ausbildung verschiedene Abteilungen durchlaufen bin, kenne ich unter anderem die Kollegen aus Produktion, Einkauf sowie Buchhaltung und bin dadurch überall mit den Kollegen vertraut. Der Umgang miteinander ist immer locker, herzlich und freundlich. Ich persönlich habe immer das Gefühl, in EINEM großen Team zu arbeiten, das weit über die direkten Kollegen in der eigenen Abteilung hinausgeht und das von einem guten Zusammenhalt geprägt ist.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an:

Name: Nuria Gonzalez
Funktion: Personalreferentin
Telefon: +49 5731 745-0
E-Mail: bewerbung@steute.com