Gewerbliche Ausbildungsberufe

Möchtest Du nicht nur immer Theorie erlernen, sondern auch anpacken und Ergebnisse direkt sehen? Die perfekte Möglichkeit hierfür bietet eine gewerbliche Ausbildung.
Zu den gewerblichen Ausbildungen zählen verschiedene Ausbildungsberufe, die sich alle mit handwerklichen Tätigkeiten befassen. Wer gerne tüftelt, Sachen baut, sich für Maschinen interessiert oder an Elektronik bastelt, ist in diesem Ausbildungsgebiet genau richtig. Als Teil des Teams durchläufst Du verschiedene Produktionsabteilungen und eignest Dir ein umfangreiches Wissen an. Mit handwerklichem Geschick, Interesse an neuen Innovationen und Spaß am gemeinsamen Arbeiten mit Kollegen erfüllst du schon einen Großteil der Anforderungen, um Dich bei uns zu bewerben.

Industriemechaniker/in

Mit diesem Beruf wirst Du zum Experten rund um die Instandhaltung, die Reparatur und die Bedienung von Maschinen und Anlagen. Während Deiner Ausbildung erlernst Du kleine Bauteile aus Metall oder Kunststoff zu fertigen und diese zu Baugruppen zusammen zu bauen, um sie anschließend zu Geräten zu montieren. Zu deinen weiteren Tätigkeiten gehören das fachmännische Einrichten von Maschinen und Anlagen, die Überwachung des Betriebsablaufes, das Beheben von Störungen sowie das Ausführen von Wartungs- und Reparaturmaßnahmen. Tätigkeiten wie Fräsen, Bohren oder Feilen - sprich der Umgang mit Werkzeugen und Werkstücken - werden dabei zu Deiner täglichen Arbeit. Gemeinsam mit Deinen Kollegen gestaltest Du so unsere Produktionsabläufe maßgeblich mit und schaffst die Voraussetzungen für einen modernen, reibungslosen Produktionsbetrieb. Zu den wichtigsten Voraussetzungen eines angehenden Industriemechanikers zählen ein hoher technischer Sachverstand und physikalisches sowie mathematisches Verständnis. Im Berufsalltag gehören unter anderem das Berechnen von Winkeln, das Bestimmen von Längen sowie das Analysieren von Schaubildern zu Deinen Tätigkeiten. Da viele Maschinen in der heutigen Zeit per Computer gesteuert werden, sind darüber hinaus Informatik-Grundlagen hilfreich.

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsart: duale Ausbildung - 2x wöchentlich Berufskolleg in Löhne
  • Empfohlener Schulabschluss: Fachoberschulreife

Elektroniker/in für Geräte und Systeme

Du hast Interesse an technischen Geräten und möchtest gerne erfahren, wie diese funktionieren? Zudem möchtest du gerne lernen, wie diese gebaut, programmiert und zum Laufen gebracht werden? Dann ist dieser Ausbildungsberuf genau der richtige für Dich. Als Elektroniker (m/w/d) für Geräte und Systeme lernst Du elektronische Geräte und Komponenten zu entwickeln, die in unseren eigenen Produkten verbaut werden. Neben der Fertigung der Elektronik gehören ebenso die Prüfung sowie Inbetriebnahme zu Deinen Aufgaben. Darüber hinaus beschäftigst Du Dich mit der Planung neuer Komponenten sowie der Überwachung von deren Herstellung. Als Voraussetzung solltest Du logisches Denken, gute Noten in Mathematik und eine gewissenhafte Arbeitsweise mitbringen. Während Deiner Ausbildungszeit eignest Du Dir unter anderem die notwendigen Fachkenntnisse und Fertigkeiten an und lernst den Umgang mit moderner Hard- und Software – wie Prüf- und Messgeräte sowie Diagnosesoftware – kennen. Hierbei kannst Du immer auf die Unterstützung von erfahrenen Kollegen zurückgreifen.

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsart: duale Ausbildung - 2x wöchentlich Berufskolleg in Minden
  • Empfohlener Schulabschluss: Fachoberschulreife

Verfahrensmechaniker/in für Beschichtungstechnik

Schicht für Schicht zum perfekten Schutz. Die Oberflächenbeschichtungen unserer Produkte sollen diese widerstandsfähig machen und optisch veredeln bzw. die firmeneigenen Farben unserer Kunden auftragen. Verantwortlich dafür sind unsere Verfahrensmechaniker (m/w/d), die mittels diverser Verfahren Pulver, Nasslacke und andere Beschichtungsstoffe auf Oberflächen auftragen. In Deiner Ausbildung erlernst Du alle dafür notwendigen Fertigkeiten. Du erfährst, wie Werkstoffe aus Metall, Kunststoff oder Holz für die Beschichtung vorbereitet werden. Das Einstellen, Steuern, Überwachen und Warten der Einrichtungen und Anlagen, wie z. B. Lackiergeräte mit Elektrostatik oder Misch- und Dosieranlagen, wird ebenso Teil Deiner täglichen Arbeit sein. Darüber hinaus kümmerst Du Dich um die Qualitätssicherung und Kontrolle der Schichtdicke, des Farbtons, der Haftfestigkeit, der Farbechtheit und des Glanzes.

  •  Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsart: duale Ausbildung - 2x wöchentlich Berufskolleg in Bielefeld
  • Empfohlener Schulabschluss: Fachoberschulreife

Bewerbungsprozess

Mit einer Ausbildung bei steute erhältst Du fundiertes Fachwissen und die Chance auf einen sicheren Arbeitsplatz. Die Ausbildung und Nachwuchsförderung hat bei uns einen hohen Stellenwert. Schließlich sind unsere heutigen Auszubildenden unsere Fach- und Führungskräfte von morgen.

zu unseren aktuellen Ausbildungsangeboten

Bei Fragen wende Dich gerne an:

Name: Nuria Gonzalez
Funktion: Personalreferentin
Telefon: +49 5731 745-0
E-Mail: bewerbung@steute.com