Gehe zu:Extreme

steute auf der IFAT / Funksensoren und -schaltgeräte für die Wasser- und Abwassertechnik

Auf der IFAT zeigte der steute-Geschäftsbereich „Extreme“ Schaltgeräte und Sensoren, die für die oft ungünstigen Umgebungsbedingungen der Wasser- und Abwassertechnik entwickelt wurden.

Die verwendeten Komponenten müssen korrosionsbeständig sein. In der Abwassertechnik gehört auch die Beständigkeit gegenüber Chemikalien zu den Anforderungen, und häufig müssen auch die Bestimmungen des Explosionsschutzes berücksichtigt werden. Bei Außenanwendungen muss ein großer Temperaturbereich abgedeckt werden.

Unter diesen Bedingungen bewähren sich z.B. elektromechanische Positionsschalter und Magnet- sowie Induktivsensoren aus dem „Extreme“-Programm von steute. In vielen Anwendungen, etwa in Kläranlagen, bietet sich zudem der Einsatz von Funkschaltgeräten an, die ebenfalls zum Extreme-Programm gehören.

Zum Beispiel können robuste Funkschalter und -sensoren Positionen an rotierenden Rechenwerken erfassen oder die Stellung von Ventilen und Klappen detektieren. Wenn solche Anwendungen in schwer zugänglichen Schächten realisiert werden, empfiehlt sich der Einsatz von Induktiv-Funksensoren der Baureihe RF IS. Sie sind per Kabel mit einem Funk-Universalsender verbunden, der die Sensorsignale an die Empfangseinheit versendet und zu diesem Zweck über Tage installiert werden kann.

Diese „aufgelöste“ Bauweise schafft somit die Voraussetzung für den Einsatz von Funkschaltgeräten und -sensoren in Schächten oder anderen Infrastruktur-Anwendungen ohne direkte Anbindungsmöglichkeit in Funksysteme.Sowohl die Funksensoren in Zylinderbauform, die in drei Baugrößen zur Verfügung stehen (M12, M18 und M30) als auch das Funkmodul sind extrem robust. Die Entfernung zwischen Sendemodul und Empfänger kann bis zu 30 Meter in Gebäuden und bis zu 300 Meter im Freifeld betragen. Die Energieversorgung des Sendemoduls übernimmt eine Longlife-Batterie. Mit diesen Funkschaltgeräten lässt sich z.B. in Klärwerken, an Regenrückhaltebecken oder in Kanalnetzen eine (kosten-)effiziente Signalübertragung realisieren.

 

 

 

 

Dateien:
steute auf der ifat / funksensoren und -schaltgeräte für die wasser- und abwassertechnik .pdf
PR_Extreme_IFAT_2018_10772.tif
« zurück